Expertenworkshop Datenbrillen

Expertenworkshop: Datenbrillen, Smart Devices und Smart Services – aktueller Stand von Forschung und Umsetzung sowie zukünftigen Entwicklungsrichtungen

Datenbrillen und andere mobile Smart Devices führen zu neuen Formen von Kommunikation und Arbeit. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) erforscht seit einiger Zeit den Einsatz von neuen Technologien zur Unterstützung von Beschäftigten.

Am 7. Februar 2017 lud die BAuA zum 6. Expertenworkshop „Datenbrillen und Smart Devices – Aktueller Stand von Forschung und Umsetzung sowie zukünftiger Entwicklungsrichtungen“ in das Smart Data Forum Berlin. Der Workshop bot den über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Forschung und Industrie die Möglichkeit, sich über den aktuellen Forschungsstand zu Datenbrillen sowie erstmalig auch zu anderen Smart Devices und Smart Services zu informieren.

In drei Vorträgen wurde über laufende drittmittelgeförderte Projekte berichtet:

  1. Datenbrillen als adaptive Arbeitsassistenz in der Elektronik-Fertigung,
  2. Individualisierung von Arbeitsgestaltung und Methodentraining durch Smart Devices,
  3. Smart Devices im Kontext menschzentrierter cyber-physischer Systeme.

Aufbauend auf die Vorträge wurden in vier Kleingruppen Fragestellungen vertieft diskutiert. Dabei ging es unter anderem um die Frage, welcher Arbeitsauftrag mit welcher Technologie unterstützt werden kann. Zum Abschluss konnten die Demonstratoren im Smart Data Forum besichtigt sowie verschiedene Datenbrillen-Modelle ausprobiert werden.