Smart Service Welt 2018 – Report

News

Smart Service Welt 2018 – Wo stehen wir? Wohin gehen wir?

Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, die digitale Leitanbieterschaft für Smart Services zu erreichen. Die Smart Service Welt-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat diese Herausforderung aufgegriffen und in Intensität und großer Breite eine Synopsis des Diskussionsstandes zur Digitalisierung in Deutschland mit Vertretern aus verschiedenen Bereichen erarbeitet. Dabei wurden auch übergreifende Handlungsempfehlungen entworfen, die weite Beachtung fanden und zum Teil bereits umgesetzt werden konnten.

Ziel des Smart Service Welt-Reports 2018 ist es, die bisher aus den verschiedenen Aktivitäten der Smart Service Welt gewonnenen Erfahrungen aufzugreifen, den derzeitigen Kenntnisstand darzulegen und einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen zu geben. Dabei sollen auch die Herausforderungen aufgezeigt und auf übergreifende Handlungsempfehlungen verwiesen werden. Es gilt, die konzeptionellen Basisfragen: „Wo stehen wir? Wohin gehen wir?“ im Kontext der drei Betrachtungsdimensionen Geschäftsmodellinnovationen, technologische Wegbereiter und Management & Organisation zu diskutieren.

Das acatech Projekt „Digitale Serviceplattformen – Erfolgskriterien für die Smart Service Welt“ betrachtet die Umsetzung von Smart Services in unterschiedlichen Branchen – in der Produktion, Logistik, im Energiesektor oder im Bereich Gesundheit – und liefert eine Orientierung zum Aufbau digitaler Geschäftsmodelle, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die Anwendungsbeispiele zeigen, wie der Einstieg in die Plattformökonomie als Anwender und Anbieter von Smart Services gelingen kann.

Als Teil der Strategie des BMWi zur Förderung „Digitaler Technologien“ soll dieses Projekt wichtige Impulse für die Technologieprogramme zum Förderschwerpunkt Smart Service Welt geben.

Download der Publikation „Smart Service Welt 2018“