Ansprechpartnerin:
Dr. Azadeh Ghahghaie
DFKI GmbH

Telefon: +49 30 238 95-5017
E-Mail: azadehgh@dfki.de

Europäische Partnerschaften

Wir stärken die Kollaboration und Partnerschaft zwischen Europäischen Innovationsprogrammen und -initiativen. Außerdem organisieren wir bilaterale Veranstaltungen mit Europäischen Partnern, beteiligen uns am European Network of National Big Data Centers of Excellence und informieren über weitere Europäische Initiativen und Förderprogramme.

European Network of National Big Data Center of Excellence

Im Rahmen unserer Europäischen Aktivitäten haben wir das European Network of Big Data Centers of Excellence mitinitiiert. Hinter diesem Projekt steht die Idee, Kollaborationen zwischen den großen Big-Data-Kompetenzzentren Europas zu fördern, ihnen international zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen und Synergien zu erschließen.

Verschaffen Sie sich auf dieser Karte einen Überblick über die Big-Data-Kompetenzzentren Europas!

Europäische Initiativen

Wenn sie gerne mehr über die Europäische Digitallandschaft erfahren möchten — hier finden sie eine knappe Übersicht über die wichtigsten Europäischen Programme und Initiativen:

Big Data Value

Die Big Data Value Association AISBL (BDVA) ist eine vollständig selbstfinanzierte Non-For-Profit-Organisation nach belgischem Recht. BDVA möchte eine Public-Private-Partnership mit der Europäischen Kommission schaffen und einen strategischen Fahrplan für Forschung, technologische Entwicklung und Innovation des Big-Data-Value entwickeln. Außerdem sind sie bestrebt, die industrielle Führungsstellung von Anbietern und Nutzern von Big-Data-Technologien zu sichern und eine exzellente Wissenschaftsbasis für die Wertschöpfung aus Big Data zu begründen.

» mehr über BDVA

Big Data Europe

Big Data Europe (BDE) legt seinen Fokus auf Big-Data-Projekte in sozialen Schlüsselsektoren und ist der Überzeugung, dass innovative Technologien, Strategien und Kompetenzen notwendige Voraussetzungen für die Nutzbarmachung von Big Data in sozialen Fragen darstellen. Die Initiative will die grundlegende Arbeit dazu aufnehmen, europäischen Unternehmen zu ermöglichen, innovative mehrsprachige Produkte und Services unter einer Vielzahl von Lizenzen und Geschäftsmodellen zu entwickeln. BDE strebt daher an, eine Architektur für eine Infrastruktur zu entwerfen und einzurichten, welche die Anforderungen datenintensiver Forschung erfüllt und die Vorteile der letzten europäischen RTD-Entwicklungen nutzt, beispielsweise multilingual data harvesting, data analytics und data visualization.

» mehr zu Big Data Europe

Datalandscape

European Data Market Study strebt an, die Europäische Datenökonomie zu bestimmen, zu erfassen und zu bemessen, um damit die Politik der Europäischen Kommission zu Datenwertschöpfungsketten zu unterstützen. Diese Strategie konzentriert sich auf die Entwicklung eines lebhaften und innovativen Datenökosystems und fördert das Wachstum dieses Innovationsmarktes dadurch, dass sie ganz verschiedene Communities zu einem einzigen Akteursökosystem zusammenführt. Die Hauptergebnisse dieser Studie werden in die jährliche Review des Digital Agenda Scoreboard einfließen.

» mehr zu European Data Market Study

EDISON Project

Das Horizon 2020 EDISON project will den Data Scientist als Beruf etablieren. Dies soll durch die Abstimmung von Anforderungen der Industrie mit verfügbaren Karrierepfaden und die Unterstützung von Hochschulen bei der Durchsicht ihrer Studiengangspläne in Hinsicht  auf Erwartungsprofile, nötige Expertise und Berufszertifizierungen erreicht werden.

EDISON Data Science Framework (EDSF)

EDSF ist eine Dokmentensammlung zur Definition des Data-Scientist-Berufs. Frei verfügbar, sind diese Dokumente entwickelt worden, um Lehrern und Dozenten, Angestellten und Managern sowie den Data-Scientists selbst Orientierung zu bieten.

» mehr zum EDISON Project

Data Science Academy

Die European Data Science Academy (EDSA) wird einen hocheffektiven, anwendungsfokussierten Lernapparat für Data Science sowie ein bereichsspezifisches Fähigkeitenspektrum für Datenanalysten in Europas Hauptindustriesektoren entwickeln. Die Akademie will modulare und anpassbare Curricula entwickeln, um den Bedürfnissen von Data-Scientists gerecht zu werden und Ausbildungen anbieten können, die durch mehrsprachige Lernmaterialien von verschiedenen Plattformen unterstützt werden. Als Bestandteil von EDSA werden Initiativen in integrierte Lernpfade geordnet, in europäische Sprachen übersetzt und nach den Anforderungen spezifischer Sektoren erweitert.

» mehr zur EDSA

EuADS

Die European Association for Data Science (EuADS) stellt ein Forum für Forschung, wissenschaftliche Praxis, die Förderung transparenten Zugangs zu Daten, die Entwicklung politscher Richtlinien sowie der Unterstützung junger Wissenschaftler bereit. In wissenschaftlicher Hinsicht fördert die Assoziation die Entwicklung von Modellen, Methoden und Instrumenten der Datenwissenschaften und bietet eine einzigartige Umgebung für die Präsentation und Diskussion neuer Methoden und Modelle in diesem Feld. In Bezug auf Networking strebt sie an, Akteure und Entscheidungsträger in diesem Feld zusammenzubringen, um die anstehenden Herausforderungen für Data Science im 21. Jahrhundert anzugehen. Zukünftige Aktivitäten werden Konferenzen, Summer Schools und thematische Workshops umfassen.

» mehr zu EuADS

CLAIRE steht für „Confederation of Laboratories for Artificial Intelligence Research in Europe“ und stellt den Zusammenschluss führender KI-Forschungsinstitute und Forscher in Europa dar. CLAIRE startete aus der Initiative von Phillip Slusallek, Wissenschaftlicher Direktor am DFKI, sowie Holger Hoos (Universiteit Leiden) und Morten Irgens (Oslo Metropolitan University) heraus und erhielt seitdem Zuspruch und Unterstützung durch über 1000 KI-Experten. Außerdem unterzeichneten 25 europäische Ländern einen Letter of Intent, in welchem Sie ihre Absicht zu verstärkter Zusammenarbeit und Unterstützung der KI-Forschung erklärten. Obwohl es noch keine festen Organisatiosnstrukturen gibt, zeigt der Rückhalt der europäischen Forscher-Gemeinschaft deutlich, dass CLAIRE das Potenzial besitzt, sich als wichtiger Knotenpunkt für die Forschung an Künstlicher Intelligenz in Europa zu etablieren.

» mehr zu CLAIRE