Vernetzungs- und Kompetenzplattform LNI 4.0

News

Vernetzungs- und Kompetenzplattform LNI 4.0

LNI4.0 steht für den Verein Labs Network Industrie 4.0, dessen Ziel es ist, Forschung und Anwender datengetriebener Industrielösungen zum größten beiderseitigen Nutzen zusammenzuführen und innovative Einsatzszenarien für Industrie 4.0 zu erschließen. Der Verein entstand aus der Plattform Industrie 4.0 heraus unter Beteiligung verschiedener Unternehmen sowie der Verbände Bitkom, VDMA und ZVEI. Insbesondere die Stärkung der Vorreiterrolle des deutschen Mittelstands in der Digitalisierung soll durch die Vermittlung von Testzentren zur Erprobung neuer Technologien außerhalb des Wettbewerbsdrucks gefördert werden.

Das Angebot von LNI 4.0 umfasst neben der Vermittlung von etablierten Kompetenz- und Testzentren auch Unterstützung bei der Konkretisierung von Ideen, individuelle regionale Workshops, sowie die professionelle Begleitung von Test- und Standardisierungsprozessen in Zusammenarbeit mit dem Standardization Council Industrie 4.0 (SCI4.0). Zu den von LNI 4.0 unterstützen Use Cases gehören eine Vielzahl von Industrieanwendungen mit einem Spektrum von Augmented Reality in der Fertigungstechnik über virtuelle Lernfabriken bis hin modularen Maschinenbaulösungen oder Maschinen- und Softwaresicherheit.

Auch Interessierte an Trends und Fortschritten im Voranschreiten der Industrie 4.0 sind bei den Veranstaltungen des LNI 4.0 richtig. Die breite Palette an Use Cases verschafft nicht nur einen Überblick über Technologien, die sich bereits in der Standardisierungsphase befinden, sondern zeigt auch Chancen für brandneue, innovative Ansätze auf.

Zur Karte der Testzentren