AI2Ynet: Neuer Innovationsmotor für den Mittelstand

News

AI2Ynet: Neuer Innovationsmotor für den Mittelstand

Kleine und Mittenständische Unternehmen (KMU) können jetzt auf die Innovationsplattform „AI2Ynet“ zugreifen, um Unterstützung bei der Anwendung von KI-Technologien zu erhalten. Die Plattform wurde in Kooperation des FZI Forschungszentrums Informatik, der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und des European Center for Information and Communication Technologies (EICT) entwickelt und im Rahmen des Innovationswettbewerbs Künstliche Intelligenz (KI) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

AI2Ynet soll den KMU einen Zugang zu nötigen Datenpools, einen Austausch von KI-Algorithmen und Trainingsdaten sowie eine Vernetzung mit Technologiepartnern ermöglichen. Außerdem werden über die Meta-KI der Plattform unterschiedliche Branchen und Wirtschaftsbereiche wie Landwirtschaft, Mobilität und Produktion zusammengebracht und so zur branchenübergreifenden Technologieentwicklung und -einbettung befähigt. Mit dem Einsatz von Open Source und Open Data wollen die Projektpartner die Abhängigkeit der KMU von Herstellern bestimmter Technologiekomponenten vermeiden und das Innovationspotenzial der KMU fördern.

Erfahren Sie mehr: AI2Ynet