Zweite erfolgreiche Roadshow nach Katar

By 28. November 2018International
News

Internationaler Austausch zum Thema Digital Health: Delegationsreise des Smart Data Forums nach Katar

Vom 11. bis zum 14. November 2018 besuchte eine deutsche Delegation unter Leitung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Smart Data Forums das Emirat Katar. Dies war bereits die vierte internationale Roadshow des Smart Data Forum zur Förderung von internationalem Austausch und Vernetzung. Diese Reise widmete sich ganz dem Thema Digital Health. So besuchte die Delegation relevante katarischen Forschungs- und Innovationszentren zur Digitalisierung im Gesundheitswesen und tauschte sich mit den  Fachkollegen Doha aus. Dabei wurden führende Innovationsprojekte sowie digitale Technologien aus Deutschland international sichtbarer gemacht und mögliche Felder der Zusammenarbeit ausgelotet.

Katar treibt Digital Health voran

Für das Themenfeld Digital Health war Katar als besonders spannender Partner ausgewählt worden. Zum einen hat das Land, das etwa halb so groß ist wie Hessen, durch seine großen Erdgas-Fördergebiete das höchste pro Kopf Bruttoinlandsprodukt der Welt und damit enorme Investitionsmöglichkeiten, die insbesondere auch durch Förderprogramme der Qatar Foundation umgesetzt werden. Diese organisierte unter anderem den World Innovation Summit on Health 2018 (WISH) vom am 13. und 14 November mit, der über 2000 Experten aus dem Gesundheitssektor zusammenbrachte und an dem auch die deutsche Delegation teilnahm. Katar setzte mit der Veröffentlichung der Qatar National Health Strategy 2018-2022 einen eindeutigen Impuls zur Weiterentwicklung des Gesundheitswesens als einer entscheidenden Priorität. Denn aufgrund der wachsenden Häufigkeit von Diabetiserkrankungen und Übergewicht in der Bevölkerung des Landes sind Fortschritte in diesem Bereich drängend geworden.

Die Roadshow hat deutlich gezeigt, dass massive Investitionen in den Gesundheitssektor getätigt wurden und auch weiterhin zu erwarten sind. Im vergangenen Jahr eröffnete der öffentliche Krankenhausbetreiber Hamad Medical Corporation (HMC) drei aneinandergrenzende Krankenhäuser eröffnet – das Women’s Wellness Research Center, das Qatar Rehabilitation Institute und das Ambulatory Care Center sind mit beeindruckend moderner Technik ausgestattet und die Digitalisierung der Krankenhausakten ist weit fortgeschritten. So werden effizientere Behandlungen ermöglicht. Das Krankenhausmanagement beschäftigt sich insbesondere mit der Erhöhung der Patientenzufriedenheit und hat für diesen Zweck unter anderem ein Kundenkontakt-Call-Center aufgebaut, das Patienten an Termine erinnert und im Nachgang von Behandlungen betreut. Während der Roadshow wurde auch vom privaten Krankenhausbetreiber Sidra Medicine ein hochmodernes neues Frauen- und Kinderkrankenhaus in Doha eröffnet. Während sich bereits an vielen Stellen die Investitionen im Gesundheitswesen positiv auswirken, fehlt es in Katar noch an einer Primärversorgung außerhalb von Krankenhäusern, was dazu führt, dass Patienten mit allen gesundheitlichen Beschwerden direkt ins Krankenhaus gehen.

Die Roadshow brachte katarische und deutsche Experten zusammen

Die deutsche Delegation bestand aus Vertretern der Charité, des Hasso-Plattner-Instituts, der AOK Nordost, Siemens und dem Projektträger DLR. Außerdem waren mit LARALAB und HygNova zwei Startups und Preisträger des BMWi-Gründerwettbewerbs vertreten. Während der viertägigen Reise gewannen alle Teilnehmer wertvolle Einblicke in die laufende Arbeit von relevanten Institutionen, darunter das katarische Ministerium für öffentliche Gesundheit, Hamad Medical Corporation, Sidra Medicine, das Qatar Genome Program, die Qatar Biobank sowie die Qatar Foundation.

Während der Treffen mit diesen Institutionen stellten die deutschen Experten spannende Projekte vor, die insbesondere auch vom BMWi im Programm Smart Data – Innovationen aus Daten gefördert werden. Zu den präsentierten Projekten zählten auch das BMBF-geförderte PREDICTioN 2020 zur digitalisierten Schlaganfallprognose sowie das Horizon-2020-Leuchturmprojekt BigMedilytics. Auch die beiden Vertreter der Startups LARALAB und HygNova erhielten die Möglichkeit, ihre Innovationen einem potenziellen Investorenpublikum nahezubringen.

Am Rande der WISH-Konferenz traf sich die Delegation aus Deutschland mit den katarischen Experten des Qatar Genom Program und der Qatar Biobank, um über das Forschungsfeld der Entschlüsselung von Erbgut zu diskutieren. Von deutscher Seite wurde das vom BMWi und BMBF geförderte Projekt AnalyzeGenomes.com vorgestellt und über den allgemeinen deutschen Forschungsstand berichtet. Die Forscher der katarischen Institutionen berichteten von ihrer engen Zusammenarbeit bei der Sammlung und Analyse der Genomdaten der Bevölkerung zu Forschungszwecken.

Die Treffen mit Experten der Krankenhäuser und Forschungszentren sowie mit politischen Entscheidungsträgern boten insgesamt eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Fortschritte und Parallelen zwischen anstehenden Herausforderungen und Potenzialen im Bereich Digital Health in Katar und Deutschland zu erörtern. Der Austausch mit den verschiedenen Stakeholdern ermöglichte der Delegation, sich ein Bild von dem Forschungsstand im katarischen Gesundheitswesen zu machen. In allen Kontexten fiel auf, dass in Katar ein großes Interesse an Wissensaustausch besteht. Fragen der Finanzierung entsprechender Projekte erschienen in diesem Zusammenhang nachrangig. Insbesondere der Qatar Foundation National Fund (QFNF) spielt eine große Rolle bei der finanziellen Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsbestrebungen. An allen besuchten Orten war es den katarischen Expertinnen und Experten möglich, mit hochwertiger Infrastruktur, Technik und Ausstattung moderne Arbeit und Forschung voranzutreiben.

Die Roadshow ermöglichte einen wertvollen Erfahrungsaustausch zwischen der Delegation aus Deutschland und den Vertretern katarischer Institutionen. Die Delegationsteilnehmer betonten das Interesse, den Austausch mit den katarischen Kollegen fortzusetzen und nach Möglichkeit weitere Kooperationen zu vereinbaren.

© Smart Data Forum

Die deutsche Delegation trifft Experten der Hamad Medical Corporation.

© Smart Data Forum

Besuch im Qatar Rehabilitation Center.

© Smart Data Forum

Workshop mit der deutschen Botschaft in Katar.