Ein voller Erfolg: die Konferenzreihe smarter_mittelstand

By 29. June 2018Events, News, SMEs
News

Ein voller Erfolg: die Konferenzreihe smarter_mittelstand

Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann: Über 4.200 Mittelständler hat die Digitalisierungsinitiative „smarter_mittelstand“ seit ihrem Start im Jahr 2016 erreicht. Fünfzehn Veranstaltungen in ganz Deutschland wurden bereits durchgeführt, drei weitere stehen bis Ende 2018 noch an.

Herzstück der Initiative ist eine Konferenzreihe, bei der das Smart Data Forum von Beginn an als Mitinitiator und Partner beteiligt ist und somit den deutschen Mittelstand unterstützt, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen. Bei den Veranstaltungen können Smart-Data-Projekte ihre Projektergebnisse oder Pilotanwendungen vor mittelständischem Publikum vorstellen.

Insgesamt acht Projekte aus dem Programm Smart Data haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und an einer oder mehreren Veranstaltungen teilgenommen, darunter Pro-Opt, iTESA, SAKE, Smart Data Web, SD4M, sd-kama, SmartRegio und ExCELL. Auch nach dem offiziellen Abschluss des Programms Smart Data ist es möglich, an den kommenden Veranstaltungen im Herbst 2018 teilzunehmen.

Dr. Andreas Goerdeler, Leiter „Nationale und Europäische Digitale Agenda“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), zeigte sich beeindruckt von der regen Teilnahme und der großen Reichweite der Veranstaltungsreihe. Am 30. Mai begrüßte er die gut 260 Gäste der berliner “smarter _mittelstand”-Veranstaltung im Vienna House Andel’s Berlin. Dr. Goerdeler lobte die Innovationskraft des deutschen Mittelstands, betonte aber zugleich, dass bei der Digitalisierung noch dringender Handlungsbedarf bestünde.

Dies belegen auch die Ergebnisse des aktuellen Monitoring-Reports „Wirtschaft DIGITAL“. Diese jährlich im Auftrag des BMWi durchgeführte Analyse des Digitalisierungsgrads der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland zeigt: An knapp acht Prozent der Firmen – den sogenannten „digitalen Nachzüglern“ – ist die Digitalisierung bislang weitgehend vorübergegangen, 19 Prozent der Unternehmen sind noch „digitale Anfänger“.

Das müsste nicht sein – stehen dem digitalisierungswilligen Mittelstand doch eine Reihe von Unterstützungsangeboten und Förderinstrumenten von Bund und Ländern zur Verfügung. Konkrete Informationen über die laufenden Förderprogramme und -initiativen erhalten die Besucher der Konferenzen von „smarter_mittelstand“ am Stand des Smart Data Forums. Die nächsten Veranstaltungen sind am 18. September in Duisburg, am 24. Oktober in Hamburg und am 29. November in Friedrichshafen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

© Phil Dera / DIE ZEIT

Dr. Anrdeas Goerdeler (BMWi) eröffnet die Veranstaltung in Berlin.

© Jürgen Lecher

Ausgebuchter Saal beim Vortrag des Smart Data Forum in Frankfurt am Main

© Smart Data Forum

Besucher am Stand des Smart Data Forum in Filderstadt bei Stuttgart