Smart Data Forum beendet

Von September 2015 bis August 2019 wirkte Smart Data Forum als Wissensplattform und Ausstellungsfläche für Smart Data Technologien und Innovationen, Ort der Begegnung für Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Besuchen Sie unser Nachfolgeprojekt!

Das Forum in Zahlen

Über 12 000 Besucher im Showroom

99 Internationale Delegationen empfangen

Besucher aus 36 verschiedenen Ländern

mehr als 20 Demonstratoren

4 Internationale Roadshows in 6 Länder

22 Mittelstands-Roadshows mit insgesamt ca. 5500 Besuchern

Rückblick in Bildern

Projektabschluss des Smart Data Forums

Von September 2015 bis August 2019 wirkte das Smart Data Forum als Wissensplattform und Ausstellungsfläche für ausgezeichnete Projekte aus den Technologieprogrammen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Das Forum unterstützte den Wissenstransfer von der Forschung in die Wirtschaft und förderte dabei insbesondere auch den nationalen und internationalen Austausch zwischen den wichtigsten Akteuren im Bereich Smart Data. So wurde das Smart Data Forum über die Jahre zu einer Drehscheibe für Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Der Showroom entwickelte sich dabei zum zentralen Treffpunkt. Nicht nur Expertinnen und Experten der Smart-Data-Community trafen sich regelmäßig in Berlin Charlottenburg, es fanden auch viele neugierige Besucherinnen und Besucher den Weg zu uns, die sich zum ersten Mal über Smart-Data-Technologie informieren wollten. Großes Interesse erweckten dabei stets die diversen Demonstratoren aus den Technologieprogrammen, die im Showroom ausgestellt waren. Durch sie wurde ein innovativer Technologieraum geschaffen, in dem sich Experten unterschiedlicher Fachrichtungen bei Netzwerkveranstaltungen, Workshops und Großveranstaltungen wie den Big Data Days austauschen und neue Kontakte knüpfen konnten. Über 12.000 Besucherinnen und Besucher haben wir in den vier Jahren im Showroom begrüßen können – darunter auch internationale Delegationen aus mehr als 36 Ländern.

Der Austausch mit internationalen Partnern fand aber nicht nur in Berlin statt. Das Forum hat neben vielen europäischen Austauschformaten auch vier internationale Roadshows in die Vereinigten Staaten, nach Singapur, China und Japan sowie nach Katar organisiert. Dabei brachten wir deutsche Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mit spannenden internationalen Kontakten zu den Themenschwerpunkten digitale Gesundheit, Smart Mobility, Energie und Industrie 4.0 zusammen. So konnten neue Partnerschaften initiiert und sogar länderübergreifende Memoranda of Understanding unterzeichnet werden.

Auf nationaler Ebene unterstützten wir den Wissenstransfer durch das Format Roadshow Smarter Mittelstand. Dabei legten wir einen besonderen Fokus auf die Innovationsförderung des Mittelstandes. Die Roadshows besuchten kleine und mittelgroße Unternehmen vor Ort, präsentierten relevante Projekte aus den Technologieprogrammen des BMWi und informierten über die Vielzahl an Möglichkeiten, Digitalisierungsvorhaben öffentlich fördern zu lassen. Mitarbeiter von KMU mit ersten Ansätzen für Datenexplorationsprojekte konnten in unserem Showroom an kostenlosen Data-Scientist-Schulungen teilnehmen.

Mit dem Big Data Research Newsletter förderten wir den Austausch der nationalen Big-Data-Kompetenzzentren und berichteten darin regelmäßig über Veranstaltungen, Forschungsprojekte und besondere Erfolge. Zusätzlich zur Informations- und Vernetzungsarbeit für die Fachcommunity boten wir auf dieser Website auch einen News– und Wissenspool rund um diverse Smart-Data-Themen an. Ein Anspruch des Forums war es dabei, vorhandene Informationsangebote übersichtlich zu bündeln und Ressourcen zu vernetzen. Vor diesem Hintergrund haben wir im Themenbereich der Künstlichen Intelligenz  eine Übersicht über ausgewählte internationale Strategien zusammengestellt und außerdem einen systematischen Katalog von in Deutschland entwickelten Anwendungen des Maschinellen Lernens veröffentlicht. In Partnerschaft mit Bitkom und GTAI entstand zum einen mit „Germany – Excellence in Big Data“ die erste umfassende Übersicht der Big-Data-Programme und -Akteure in Deutschland und zum anderen auch die Website German Digital Technologies. In diesem dynamischen Online-Verzeichnis werden auch in Zukunft die relevanten nationalen Programme, Kompetenzzentren und Mitglieder der Digital-Community in Deutschland übersichtlich aufgeführt.

Wir freuen uns, dass so viele Menschen in den vergangenen vier Jahren unsere Angebote wahrgenommen haben und unsere Arbeit dazu beitragen konnte, erfolgreiche neue Projektpartnerschaften anzuregen und das Interesse für die Bedeutung von Smart-Data-Technologien zu stärken.

Das Nachfolgeprojekt des Smart Data Forums heißt Forum Digitale Technologien.

Big Data & Smart Data – Was ist das überhaupt?

© Smart Data Forum

Während Big Data zunächst als Ergebnis der fortschreitenden Digitalisierung vormals analoger Datenquellen sowie der Entstehung neuer digitaler Datenquellen durch neue Sensoren angesehen werden kann, verstehen wir unter Smart Data die wirtschaftliche und gesellschaftliche Wertschöpfung aus den rasant wachsenden digitalen Datenbergen in allen Lebensbereichen. Neben der Betrachtung der notwendigen Technologien für Datenhaltung und Datenanalyse müssen dabei auch die rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden.

Drei Fragen zu Smart Data an Politik, Startups, Wissenschaft

Video: Smart Data – Was ist derzeit die größte Herausforderung?

Video: Smart Data – Welche Rolle spielen Wissenschaft, Startups und Politik?

Video: Smart Data – Wie wird sich die Geschäftswelt verändern?

Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Dr. Volker Markl
DFKI GmbH (Sprecher)

Prof. Dr. Wolfgang Wahlster
DFKI GmbH

Prof. Dr. Hans Uszkoreit
DFKI GmbH

Prof. Dr. Thomas Wiegand
Fraunhofer HHI