Smart Data Schulung für den Mittelstand

By 23. November 2016Schulungen

Smart Data Schulung für den Mittelstand: Aus Daten Prognosen für Entscheidungen gewinnen

LERNEN SIE SMART DATA KENNEN

Immer mehr Unternehmen realisieren das Potenzial der heute verfügbaren Datenmengen und beginnen sich als »smart data driven company« neu zu definieren. Mit prädiktiven Modellen gewinnen sie aus Daten Prognosen für Entscheidungen und Maßnahmen auf allen Geschäftsebenen.

Um dieses Potenzial voll auszuschöpfen, sollten Sie Erfahrungen im Umgang mit Smart Data sammeln und einen besonderen Mix an Methoden und Vorgehensweisen kennenlernen.

Das Smart Data Forum bietet hierzu gemeinsam mit der Fraunhofer-Allianz Big Data eine Smart Data Schulung für kleine und mittlere Unternehmen an. Die Teilnahme ist kostenlos, Voraussetzung ist eine persönliche Bewerbung mit Ihrem Smart-Data-Projekt.

DIE SCHULUNG IM ÜBERBLICK

Anhand einfacher und praktisch relevanter Fragestellungen vermitteln wir Ihnen Methoden der Datenexploration, Modellierung und Validierung. Hier lernen Fachleute mit Grundkenntnissen im Bereich Statistik und erster Programmiererfahrung wesentliche Grundlagen der modernen Datenanalyse kennen. Für die praktischen Übungen kommt der »RapidMiner« zum Einsatz. Die weitergehenden Möglichkeiten der statistischen Programmiersprache »R« werden ebenfalls vorgestellt. Nach der Schulung sind Sie in der Lage, erste eigene Analysefragestellungen zu bearbeiten und den Nutzen von maschinellen Lernverfahren zu bewerten.

Unsere Schulungen werden von erfahrenen Datenanalysten durchgeführt. Die Experten garantieren Ihnen praxisnahe und gleichzeitig theoretisch fundierte Inhalte. In kleinen Gruppen mit maximal zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgt eine intensive Betreuung, die es ermöglicht, auf individuelle Fragen einzugehen und spezifische Anwendungsfälle zu diskutieren.

SCHULUNGSRAHMEN

Zielgruppe: Analysten, die ihre Fähigkeiten zur Auswertung von Datenbeständen ausweiten wollen. Softwareentwickler/-architekten, die Lösungen für analytische Fragestellungen entwickeln. Interessierte aus der Forschung, die eine Orientierung im Bereich Data Science suchen.

Voraussetzung: Grundkenntnisse in Statistik und Programmierung

Teilnehmerzahl: begrenzt

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Auftakttermin: 24.-25. April 2017

Anstehende Termine: 

12.-13. Juni 2017

21.-22. September 2017

26.-27. Oktober 2017

Dauer: 1,5 Tage

Ort: Smart Data Forum, Berlin

Zugangsvoraussetzungen: Bewerbung mit One-Pager per E-Mail an Pascal Van Poele Pascal.Van.Poele@iais.fraunhofer.de (Kontaktdaten, Zielsetzung und aktueller Stand Ihres Smart-Data-Projekts).

LERNINHALTE

TAG 1

  • Überblick und Einordnung
  • Datenanalyse nach dem Vorgehensmodell CRISP-DM, Datenaufbereitung und –evaluation
  • Demonstration und Übung eines einfachen Workflows mit RapidMiner
  • Auswahl von Modellen und Attributen

TAG 2

  • Klassifikation: Entscheidungsbäume, Regel-Lerner, Neuronale Netze, Support Vector Machines, k-Nearest Neighbour, Ensemble Methoden
  • Regression: Model Trees, Lineare Regression, Support Vector Regression
  • Clustering: K-Means, DBSCAN, Hierarchisches Clustering

Bewerben Sie sich jetzt mit einem aussagekräftigen One-Pager zu dem Smart-Data-Projekt, dass Sie verfolgen wollen. Bewerbungen und Fragen richten Sie bitte an:

Fraunhofer-Allianz Big Data
Pascal Van Poele
Pascal.Van.Poele@iais.fraunhofer.de