BMWi Dialog über KI

By 2. August 2017News, Technologie

BMWi stößt Dialog über künstliche Intelligenz an

Welches Potenzial haben KI-Technologien, die verschiedenen Anwendungssektoren Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung zu beeinflussen? Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat mit der Open-Innovation-Plattform eine Schwerpunkt-Debatte zum Thema KI und Intelligente Vernetzung gestartet.

Als ein Instrument der Initiative „Intelligente Vernetzung“ des BMWi erstrebt die Open-Innovation-Plattform ein besseres Verständnis der Einsatzmöglichkeiten von KI für Kommunen, Unternehmen, Start-ups, Bildungs- oder Forschungseinrichtungen. Die Plattform bringt Experten, Nutzer, Entwickler und interessierte Bürger zusammen, um das Potenzial der Digitalisierung zu diskutieren, Möglichkeiten aufzuzeigen und den Austausch zwischen den Akteuren zu fördern. Beginnend mit einer dreiwöchigen Informationsphase gewinnen alle Interessierten einen Überblick über den Diskussionsstand und die Trends rund um die KI-Forschung. Die anschließende achtwöchige Partizipationsphase bietet allen Beteiligten die Möglichkeit Chancen, Risiken, Ideen und Anwendungen der KI zu diskutieren. Noch bis Mitte August können Beiträge eingereicht werden.

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries: „Ein Megatrend der vernetzten Welt von morgen ist die Entwicklung und Anwendung der künstlichen Intelligenz. Alle, die sich fachlich und forschend oder in wirtschaftlicher und unternehmerischer Weise mit dem Thema auseinander setzen, lade ich ein, ihre Ideen, Wünsche und Erfahrungen mit uns zu teilen.“

Quelle: https://www.oip.netze-neu-nutzen.de/home